Presse

Familienausflug im Oktober

Am 03.10.2018 findet unser familiärer Wandertag statt. Dazu sind alle Mitglieder und Freunde der TG 04 eingeladen. Eine Voranmeldung bis 28.09.2018 ist erforderlich. Dieser Ausflug führt uns zur Greifvogelschau auf die Burg Guttenberg am Neckar. Wir treffen uns um 08:00 am Bahnhof Limburgerhof und fahren um 08:14 mit der S3 nach Bad Wimpfen und von dort mit dem Bus weiter. Nach ca. 20 min. Busfahrt setzen wir unseren Ausflug zu Fuß zur Burg Guttenberg fort, wo um 11:00 Uhr die einstündige Vogelschau beginnt. Danach besteht die Möglichkeit zum Mittagessen in der Burggaststätte. Ca. 13:30 brechen wir auf zum Bahnhaltepunkt Haßmersheim, den wir nach etwa 1 ½ Stunden erreichen werden. Um 15:59 setzen wir unseren Ausflug fort mit der S-Bahnfahrt (S41) nach Neckarelz und weiter (S3) nach Limburgerhof (Ankunft 17:36). Fahrkarten: VRN. Eintritt Vogelschau 10,00 € p.P. (Gruppe ab 15 Pers.), Kinder 5-16 Jahre 6,00 €. Anmeldeschluss: 28.09.2018. (Amtsblatt 20.09.2018)

Taekwon-Do: Ein Dank an alle Helfer

Wieder liegt ein wunderschönes Straßenfest hinter uns. Doch wie immer ist so ein Fest ohne eine Vielzahl an Helfern nicht zu stemmen. Deshalb möchte die TG 04 Abteilung TaeKwon-Do sich auf diesem Weg bei allen bedanken, die zum Gelingen beigetragen haben. Wir bedanken uns bei allen Gästen, die am Taekwon-Do-Stand verköstigt worden sind. (Amtsblatt 06.09.2018)

Der Fanfarenzug beim Straßenfest

Am 30.09.2018 wurde das Straßenfest feierlich eröffnet. Der Fanfarenzug der TG 04 ist stolz darauf, nun schon seit mehreren Jahren das Auftakt-Signal zu dieser wichtigsten Großveranstaltung in der Gemeinde spielen zu dürfen.

So hatten wir wieder die Gelegenheit, uns der Öffentlichkeit vorzustellen. Ob jung ob alt, mit oder ohne instrumentalen Vorkenntnissen, einfach Lust haben, selbst zu musizieren und einer guten Gemeinschaft. Wir suchen immer Mitspieler. Übungsstunde ist immer Freitag 19:00 Uhr in der Jahnturnhalle. (Amtsblatt 06.09.2018)

Fleißige Helfer

Am 25.08.2018 fand unser jährliches großes Saubermachen statt. Ein besonderer Dank gilt dem kleinen Kreis der Helfer, die den Verein auch dieses Jahr wieder bei den Renovierungs-, Maler- und Reinigungsarbeiten tatkräftig unterstützt haben. Als Dankeschön hatte der Vereinsvorsitzende ein perfektes Helferessen organisiert. Es wäre sehr schön, wenn wir zum nächsten Helfertag noch mehr helfende Hände begrüßen könnten, umso unser vereinseigenes Gebäude instand halten zu können. (Amtsblatt 30.08.2018)

Turnratssitzung

Am Donnerstag, 23.08.2018, um 19:15 Uhr findet die Turnratssitzung in der Jahnstube statt. Wir bitten alle Abteilungs-Übungsleiter und deren Helfer um rege Teilnahme. (Amtsblatt 23.08.2018)

Buntes Programm

Am 18.08.18 fand unser Tag der offenen Tür statt. Viele Eltern, Kinder und Großeltern sahen ein abwechslungsreiches Programm und informierten sich über das umfangreiche Angebot in unserem Verein. 
Ein Dankeschön an die fleißigen Helfer der Küchen-, Theken- und Helfergruppe. (Amtsblatt 23.08.2018)

Nicht vergessen: Helfertag

Am Samstag, 25.08.2017, findet unser jährliches großes Saubermachen statt. Bitte helfen Sie bei Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten in und um Vereinsgelände, Turnhalle und Jahnstube. Jede helfende Hand wird benötigt! (Amtsblatt 23.08.2018)

Dringender Aufruf

Wir feiern im November das 50jährige Bestehen der Turnhalle unserer TG. Wir suchen alle Bautätigen, Helfer und Unterstützer des Bauvorhabens Turnhallen-Neubau vor 50 Jahren! Bitte nehmen Sie Kontakt zum Vorstand auf. (Amtsblatt 16.08.2018)

Dankeschön an Abteilung Aerobic

Nach den umfangreichen Sanierungsarbeiten in den sanitären Anlagen der Turnhalle haben sich die Frauen der Abteilung Aerobic ein besonderes Lob verdient. Durch die Reinigungsarbeiten konnte der Übungsbetrieb nach den Sommerferien pünktlich wieder aufgenommen werden. (Amtsblatt 16.08.2018)

Neues vom Fanfarenzug

Am vergangenen Wochenende war es für die Abteilung Fanfarenzug wieder soweit. Auf der Familienfreizeit trafen sich die Mitglieder zum gemeinsamen Üben und geselligem Beisammensein im Schulungsgebäude des Theresienkrankenhaus Ritschweiher im Odenwald. (Amtsblatt 16.08.2018)

Tag der offenen Tür und Familienfest

Am Samstag, 18.08.2018, beginnen wir um 11:00 Uhr mit unserem traditionellen Frühschoppen. Für Speisen “Quetschekuche und Grumbeersupp“ und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Pünktlich um 14:00 Uhr starten die musikalischen, tänzerischen und sportlichen Vorführungen. Alle Eltern und Kinder, Omas, Opas und Freunde der TG, sind eingeladen. (Amtsblatt 16.08.2018)

Helfertag

Am Samstag, 25.08.2018, findet unser jährlich großes Saubermachen statt. Bitte helfen Sie bei Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten in und um Vereinsgelände, Turnhalle und Jahnstube. (Amtsblatt 16.08.2018)

Drittes Schafkopfturnier

Bei etwas milderem Wetter als den Tagen zuvor fanden 17 Spielerinnen und Spieler den Weg in die Jahnstube zur Austragung des dritten Turniers. Aufgrund der ungeraden Anzahl der Teilnehmer wurde an drei Vierer- und einem Fünfertisch gespielt. Sieger mit 2220 Punkten wurde Hans Hoffmann sen. Mit 2090 Punkten belegte Wolfgang Hackenberg den zweiten Platz, dicht gefolgt von Bernd Hiebinger mit 2030 Punkten. Andreas Müller wurde mit deutlichem Abstand (1740 Punkte) Vierter.

Gut bewirtet wurden die Teilnehmer von Müller Wolfgang.

Das letzte Turnier des Jahres findet am 27.10.2018 um 14.00 Uhr statt. Bisher wurde irrtümlich der 28.10. genannt. Dies ist aber ein Sonntag.

Rheinpfalz 11.08.2018: Fit wie ein Turnschuh

Einen Artikel in der Rheinpfalz über Horst Schlindwein gibt es hier als Pdf.

Rheinpfalz 11.08.2018: Langgehegter Wunsch für Sportler erfüllt

Einen Artikel in der Rheinpfalz über die Einweihung des Sportfunktionsgebäudes im Waldstadion Limburgerhof gibt es hier als Pdf.

Tag der offenen Tür und Familienfest

Am Samstag, 18.08.2018, beginnen wir um 11:00 Uhr mit unserem traditionellen Frühschoppen. Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Pünktlich um 14:00 Uhr starten die musikalischen, tänzerischen und sportlichen Vorführungen. Alle Eltern und Kinder, Omas, Opas und Freunde der TG, sind eingeladen. (Amtsblatt 09.08.2018)

Turnratssitzung

Am Donnerstag, 23.08.2018, um 19:15 Uhr findet die Turnratssitzung in der Jahnstube statt. Wir bitten alle Abteilungs- und Übungsleiter sowie deren Helfer um rege Teilnahme. (Amtsblatt 09.08.2018)

Helfertag

Am Samstag, 25.08.2017, findet unser jährlich großes Saubermachen statt. Bitte helfen Sie uns bei Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten in und um Vereinsgelände, Turnhalle und Jahnstube. Jede helfende Hand wird benötigt. (Amtsblatt 09.08.2018)

Rheinpfalz 03.07.2018: Leichtathletik: Zwei EM-Titel für Erik Heydrich

Abteilung Kickboxen

Am 16.6.2018 waren zwei Kämpfer der Kickboxabteilung auf der internationalen deutschen Meisterschaft der WKU in Simmern. Auf Grund ihrer Vorkämpfen haben sie sich qualifiziert an der IDM teilzunehmen. Roman Oelke und Sebastian Schippel verteidigten souverän ihre Plätze. Sebastian Schippel erlangte in seiner Gewichtsklasse den 3. Platz (Bronze) und Roman Oelke in seiner Gewichtsklasse den deutschen Vizemeistertitel (Silber). 
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg. 
Wer Interesse hat bei uns mit zu trainieren ist jederzeit willkommen

www.kickboxen-limburgerhof.de

 

Judo: Viele Events vor den Sommerferien

Weinstraßenpokal in Bad Dürkheim

Zur Vorbereitung auf den anstehenden Weinstraßenpokal nahmen 2 unserer Judoka am Stützpunktrandori in Speyer teil. In der darauf folgenden Woche war die ganze Judogruppe beim JC Frankenthal zum Training zu Gast. Gut vorbereitet gingen schließlich 3 unserer Judoka beim Weinstraßenpokal am 9. und 10. Juni an den Start und erreichten gute Platzierungen: In der U15 erreichte Daniel Birk nach 3 Siegen und einer Niederlage den 2. Platz, bei den Aktiven konnte Monika Birk einen Kampf für sich entscheiden und landete auf dem 3. Platz. Am nächsten Tag kämpfte bei den unter 10-jährigen Carlo Caruso mutig gegen Gegner mit höherer Gürtelstufe und konnte auch eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Gürtelprüfung

In der darauffolgenden Woche stand die nächste Gürtelprüfung an: 12 Judoka legten erfolgreich die Prüfung zur nächsthöheren Gürtelfarbe ab. Herzlichen Glückwunsch!

Interreg Lehrgang in Speyer

Zum ersten Mal fand am letzten Samstag in Speyer ein Lehrgang der europäischen Interreg Judo Cooperation statt. Eingeladen waren Judoka der Altersklassen U10, U12 u. U15, die Spaß am Judo und Kämpfen haben. 70 jugendliche Judoka aus Frankreich, Luxemburg und Deutschland trainierten gemeinsam beim Landestrainer Pfalz U15 und weiteren Gasttrainern. Auch von unserer Judogruppe nahmen 2 Kinder teil.

Gartenfest

Zum Abschluss des Trainings vor den Sommerferien traf sich die Judogruppe zu einem Gartenfest. Bei wunderschönem Badewetter flogen Dutzende Wasserbomben durch den Garten, es wurde unermüdlich gebadet, gespritzt und herumgetollt. Dazwischen gab`s gegrillte Würstchen und jede Menge weitere Leckereien.

Habt ihr Lust bei uns mitzumachen? Ihr seid jederzeit zu einem Schnuppertraining willkommen. Wir trainieren Di u. Do in der Turnhalle der Domholzschule von 17.30 bis 19.30 Uhr (ab 6 Jahre). Das erste Training nach den Sommerferien findet am Dienstag den 14.8. statt. (Amtsblatt 28.06.2018)

Rheinpfalz 21.06.2018: Rekordbeteiligung in Limburgerhof

Einen Artikel in der Rheinpfalz über das Kinderleichtathletiksportfest in Limburgerhof gibt es hier als Pdf.

Kickboxen: Kinder bestehen Gürtelprüfungen

Wer Kickboxen betreibt, legt für gewöhnlich in bestimmten Abständen Gürtelprüfungen ab. Die Entscheidung darüber, wann die Zeit für einen Schüler reif ist, sollte stets in Abstimmung mit dem Trainer getroffen werden. Dabei spielen z.B. die Regelmäßigkeit der Trainingsteilnahme, der persönliche Einsatz im Training, natürlich die technischen Fortschritte, Disziplin im Training aber auch die Wartezeit seit der letzten Prüfung und noch andere Faktoren eine Rolle. So wird auch Prüfungsangst minimiert.

Fit für die erste Gürtelprüfung im Jahre 2018 waren am 8. Juni 9 Schülerinnen und Schüler der Kinderabteilung „Kickbox-Blacky‘s“ Limburgerhof. Die Prüfung wurde in der Sporthalle der Carl-Bosch-Schule abgenommen. Die Prüflinge zeigten in allen Prüfungsfächern durchweg eine gute bis sehr gute Leistung, sodass nach rund zwei Stunden das Ergebnis feststand. Für unsere Nachwuchskämpfer hat sich das Training in den letzten Wochen voll und ganz gelohnt. Alle Prüflinge konnten ihre wohlverdienten Urkunden entgegennehmen und sich die neuen Gürtel umbinden. Für viele ist das sicherlich ein Motivationsschub.

Bestanden haben:

4. Kyu (grüner Gürtel): Ali Ismail

6. Kyu (orangener Gürtel): Yannick Schäfer, Kayra Albayrak, Semi Albayrak, Fabian Möhring

8. Kyu (gelber Gürtel):Zarah Deep, Maria Deep, Murad Malak

9. Kyu (weiß-gelber Gürtel): Imad Ftouni

Kinder/Jugendliche/Erwachsene: Schnuppertraining im Kickboxen

Kindergruppe (6 - 13 Jahre)

  • Mo., 16:30 Uhr - 17:00 Uhr, Anfänger und Fortgeschrittene (Domholzschule)
  • Fr., 14.30 Uhr - 15.00 Uhr, Anfänger (Carl-Bosch-Schule)
  • Fr., 15.00 Uhr - 17.00 Uhr, Anfänger und Fortgeschrittene (Carl-Bosch-Schule)

Sporthose und T-Shirt reichen als Erstausstattung.

Mehr Infos unter www.kickboxen-limburgerhof.de (Amtsblatt 21.06.2018)

Kinderleichtathletik - 7. Auflage einer Erfolgsserie

Am Sonntag waren die Leichtathleten der TG 04 Limburgerhof wieder Gastgeber für 320 Kinder aus der ganzen Pfalz. Über 40 freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf der inzwischen etablierten Veranstaltung. Der Andrang war so groß, dass sogar einige Mannschaften zum Wettkampf gar nicht zugelassen werden konnten. So waren schließlich 32 Mannschaften aus der ganzen Pfalz am Start.

Bei den unter 8 jährigen gingen 8 Mannschaften aus 7 Vereinen an den Start. Mit einem klaren Vorsprung siegte die Rasselbande aus Neustadt. Sie gewannen die Disziplinen Drehwurf, Team Biathlon, Zielweitsprung und belegten bei der Hindernisstaffel Rang 2.

Bei den unter 10-Jährigen waren auch heimische Athleten und Athletinnen am Start. Sie hatten ihre besten Momente in der Hindernisstaffel (6. Platz) und in der Weitsprungstaffel (8. Platz). Am Ende reichte es in der Gesamtwertung diesmal zu Rang 9.

Als Mitfavoriten gingen die Mädchen und Jungs bei den unter 12-Jährigen an den Start. Bei den 10-jährigen Kindern sorgten Kai Hinke als 6. und Jana Schaumann als 5. für die besten Leistungen der TG Kinder. Bei den 11-Jährigen waren es David Wojta auf Platz 8 und Katrin Baetz auf Platz 9.

Beim Drehwurf und beim Hindernisrennen über 50m kam die Mannschaft auf Platz 3.

In der Gesamtwertung erreichten die Gastgeber damit einen guten 5. Platz.

Sieger waren auf jeden Fall die vielen Helfer aus den Reihen der Eltern und jugendlichen Sportler und natürlich die Betreuer, die an diesem Sonntag ihre freie Zeit im Waldstadion für eine gute Sache zur Verfügung stellten. Viele davon haben alle 7 Veranstaltungen mit ihrer Arbeit unterstützt - von der 84-jährige Mechthilde Sautter bis zur 9-jährigen Anne Wilhelmi. (Amtsblatt 21.06.2018)

Titel für Erik Heydrich bei den Deutschen Meisterschaften

Die deutschen Gehörlosen Meisterschaften in Hannover am 08.06-09.06.2018 nutzte Erik Heydrich (rechts) als letzten Formtest für die vom 29.06.-01.07.18 stattfindenden Junioren Europameisterschaften der Gehörlosen in Sofia. Bei Temperaturen über 30 °C zeigte er eine solide Leistung im Kugelstoßen und wurde mit 12,71m deutscher Meister. Mit dieser Weite sicherte er sich die beste Leistung in der U20 Klasse und wurde mit einem Pokal geehrt. (Amtsblatt 14.06.2018)

Deutscher Rekord und Pfalzmeistertitel für Erik Heydrich

Bei den Pfalzmeisterschaften am 03.06.18 in Kandel konnte Erik Heydrich gleich zwei Meistertitel gewinnen. Beim Diskuswerfen erreichte er mit dem 1,75 kg schweren Diskus eine Weite von 40,62m. Dies war nicht nur der Pfalzmeistertitel, sondern auch ein neuer deutscher Rekord bei den Gehörlosen Junioren U20. Die 6 kg schwere Kugel stieß er auf eine Weite von 13,03m und erreichte den 1. Platz.

Helen Weigel startete über die 80m Hürden und im Hochsprung in der W15 Wertung. Mit einer Höhe von 1,40m im Hochsprung erreichte sie den dritten Platz. Den Vize Meistertitel erlief sie sich über die 80m Hürdenstrecke in einer Zeit von 13,66sec.

Mit gleich zwei persönlichen Bestleistungen machte Evelyn Schlosser in der W13 Klasse auf sich aufmerksam. In 11,15sec. erreichte sie über die 60m Hürdenstrecke das Ziel und wurde Vierte. Im Stabhochsprung überquerte sie 2,35m und sicherte sich damit den dritten Platz. (Amtsblatt 14.06.2018)

Pfalzmeisterschaften Blockmehrkampf Schülerklassen

In diesem Jahr war die TG 04 nach einer Wettkampfpause von 2 Jahren wieder bei den Blockmehrkämpfen am Start. Traditionell sind es in den letzten Jahren die Schülerinnen, die im Mehrkampf die Farben der TG hochhalten.

Jüngste Starterin war Sina Schmid W12. Vor allem im Hochsprung war sie mit ihrer Bestleistung von 1,27 m bei den stärksten Springerinnen. In der Mehrkampfwertung belegte sie Rang 5.

Bei den 13-jährigen Schülerinnen lieferten sich Charlotte Ducke und Evelyn ein internes Duell, welches Charlotte diesmal mit 2091 Punkten gegenüber Evelyn mit 2013 Punkten für sich entschied. Beide glänzten sowohl im Hürdensprint als auch im Weit- und Hochsprung. In der Endabrechnung reichte es für Evelyn zu Platz 6 und Charlotte wurde Dritte.

Bei den 15-jährigen Athletinnen ging es für Helene Weigel um eine Bestätigung ihrer guten Mehrkampfform und für Juliane Ducke um Wettkampferfahrung. Bei den schwierigen Bedingungen, starke Hitze, z. T. große Teilnehmerfelder, zog sich der Wettkampf über 5 Stunden hin, so dass Bestleistungen nicht unbedingt zu erwarten waren. Helene sammelte die meisten Punkte im Weitsprung, Hürdensprint und Hochsprung und erkämpfte sich mit neuer Mehrkampfbestleistung den 3. Rang. Juliane hatte mit den neuen Bestleistungen im Hochsprung, Speerwurf und Hürdensprints ihre Erfolgserlebnisse und landete mit ihrer neuen Mehrkampfbestleistung auf Rang 7. (Amtsblatt 14.06.2018)

Clara Kittelberger erturnt Pfalzmeistertitel

Die Pfalzmeisterschaften und Pfalzbestenkämpfe im Gerätturnen der Pflichtstufen fanden in Ramstein statt. Von der TG 04 Limburgerhof hatten sich sechs Turnerinnen zu diesen Titelkämpfen qualifiziert. Durch tolle Leistungen konnten sich fünf unter die Top Ten in ihren Jahrgängen platzieren.

Im Meisterschaftswettkampf Jahrgang 2009 erturnte sich Clara Kittelberger (im Bild links mit Chiara Schmid und Tessa Mavridis) zum zweiten Mal in Folge mit hervorragenden Leistungen den Meistertitel, Tessa Mavridis verfehlte nur knapp den 3. Platz mit nur 0,15 Punkten Rückstand.


Im Bild von links: Luna Bohn, Melina Nothaft, Lisa-Marie Köppl.

Melina Nothaft im Meisterschaftswettkampf Jahrgang 2008 und Chiara Schmid im Bestenwettkampf Jahrgang 2001-2003 erlaubten sich keinen Patzer und erturnten sich in ihren Altersklassen jeweils den fünften Platz. Bei Lisa-Marie Köppl lief der Wettkampf leider nicht so hervorragend wie der Qualifikationswettkampf, den sie mit 5 Punkten Vorsprung gewonnen hatte. Sie belegte im Meisterschaftswettkampf Jahrgang 2001-2003 einen guten 10. Platz und Luna Bohn im Meisterschaftswettkampf Jahrgang 2004/2005 den 18. Platz. (Amtsblatt 14.06.2018)

Turnratssitzung

Am Mittwoch, 13.06.2018, um 19:30 Uhr findet die Turnratssitzung in der Jahnstube statt. Wichtige Punkte sind die Sanitär-Sanierung und die Vorbereitung zum Jubiläumsfest zum Bau der Turnhalle. Wir bitten alle Abteilungs-, Übungsleiter und deren Helfer um rege Teilnahme. (Amtsblatt 07.06.2018)

Termin zum Vormerken

Ab dem 22.06.2018 sind die Duschen und das Herren WG in der Turnhalle gesperrt. Der Trainingsbetrieb läuft bis zum Ferienbeginn normal. (Amtsblatt 07.06.2018)

7. Kinderleichtathletik-Cup der TG04

Nach dem erfolgreichen Pfingst-Sportfest veranstaltet die TG04 einen weiteren Höhepunkt im Waldstadion Limburgerhof. Wie im vergangenen Jahr erwarten die Verantwortlichen der TG04 wieder über 300 Kinder von ca. 15 Vereinen aus der Pfalz. ln den Altersklassen U8, U10 und U12 starten die 6- bis 11-jährigen Mädchen und Buben gemeinsam in Mannschaften mit maximal 11 Kindern. Die Team-Mehrkämpfe bestehen aus kindgerechten Disziplinen, die zu den klassischen Disziplinen Laufen, Werfen und Springen hinführen sollen.
Der Leichtathletikverband Pfalz stiftet am Ende der Saison 2018 Pokale für die besten Mannschaften. Diese werden an 8 Veranstaltungsorten in der Pfalz ermittelt. Die drei besten Mannschaften der drei Altersklassen ermitteln dann die Pokalsieger im November in der Leichtathletikhalle in Kaiserslautern. Die Veranstaltung am 17. Juni 2018 beginnt im Waldstadion Limburgerhof um 10.00 Uhr, Ende gegen 16.00 Uhr. Nähere Einzelheiten können im Internet unter www.tg04-leichtathletik.net nachgelesen werden. (Amtsblatt 07.06.2018)

Zweites Schafkopfturnier

Auch zum 2. Turnier des Jahres haben 20 Spielerinnen und Spieler trotz hoher Temperaturen den Weg in die Jahnstube gefunden. Wie immer wurden 2 Runden zu je 48 Spielen ausgetragen. Bereits zum 2. Mal und exakt der gleichen Punktzahl wie am 24.02.2018 (2490) ging der erste Preis an Klaus Singer. Wolfgang Hackenberg wurde mit 2380 Punkten Zweiter. Es folgten Michael Nagel mit 2160, Karl Euler mit 1890 und Ernst Strunz mit 1620 Punkten. In Vertretung des verhinderten Wolfgang Müller übernahm Heinz Schips zusammen mit Rita Gunkel die Bewirtung der Spielerinnen und Spieler.
Die abschließenden Turniere des Jahres finden am 11.08. und 28.10.2018 jeweils ab 14 Uhr statt. (Amtsblatt 07.06.2018)

Die LiHoNa beim Pfingst-Sportfest der Leichtathleten

Die Feuertaufe hat der neu gestaltete Gastronomische Versorgungsstützpunkt im Stadion bestanden. Ein großes Dankeschön an die fleißigen Helfer der Lihona und des Fanfarenzuges, die mit großer Einsatzbereitschaft an beiden Tagen die Essens- und Getränkeversorgung für die Sportler und Gäste übernommen haben. (Amtsblatt 31.05.2018)

Terminplan der Schafkopfturniere

2. Schafkopfturnier 2018: Samstag, 26. Mai 2018

3. Schafkopfturnier 2018: Samstag, 11. August 2018

4. Schafkopfturnier 2018: Samstag, 27. Oktober 2018

Bitte eventuelle Terminänderungen beachten! (Amtsblatt 24.05.2018)

Rheinpfalz 23.05.2018: Wechselhaft ist nur das Wetter

Einen Bericht in der Rheinpfalz über die Pfingst-Mehrkämpfe 2018 in Limburgerhof gibt es hier als Pdf.

28. Nationale Pfingst-Mehrkämpfe der TG04

An den Pfingstfeiertagen veranstaltet die TG 04 Limburgerhof ihre traditionellen Pfingst-Mehrkämpfe. Ausgeschrieben sind der Zehnkampf für die männliche Jugend U18 und U20 sowie der Männer und der Siebenkampf für die weibliche Jugend U18 und U20 sowie der Frauen. Die Veranstaltung ist in der Leichathletikszene sehr beliebt, weil hier die Möglichkeit besteht, sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften zu qualifizieren. So konnten im vergangenen Jahr ca. 80 Mehrkämpfer und Mehrkämpferinnen aus sechs Bundesländern sowie aus Luxemburg und Elsaß im Waldstadion Limburgerhof begrüßt werden. 15 Athleten und Athletinnen und Mannschaften qualifizierten sich damals für die Deutschen Meisterschaften, ein ausgezeichneter Erfolg auch für den Veranstalter unter der Wettkampfleitung von Michael Weber und seinen zahlreichen Helfern.

Gleichzeitig wird der Siebenkampf der weiblichen Jugend U16 sowie der Neunkampf der männlichen Jugend U16 als Pfalz-Mehrkampfmeisterschaft gewertet.

Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr, Dauer bis ca. 16 Uhr. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Dr. Peter Kern. (Amtsblatt 17.05.2018)

Schafkopfturnier „Jedermann“

Am Samstag, 26.05.2018, ab 14:00 Uhr findet das Turnier statt. Alle an diesem Spiel Interessierten, sind in die Jahnstube eingeladen. In gemütlicher Atmosphäre werden zwei Runden mit je 48 Spielen gespielt. Die 5 € Einsatz pro Spieler werden vollständig ausgespielt. (Amtsblatt 17.05.2018)

Erfolgreiche Gerätturnerinnen

An den Gaumeisterschaften Einzel im Gerätturnen in Ludwigshafen-Oggersheim nahmen 17 Turnerinnen der TG 04 teil. Der Wettkampf war für die Turnabteilung überaus erfolgreich. Mit 4 Gaumeistertiteln, insgesamt 10 Turnerinnen auf dem Podest und mit allen Turnerinnen unter den Top 10 konnten wir das gute Ergebnis von letzten Jahr sogar übertreffen. Alle Turnerinnen, die den 6. Platz und besser eingenommen haben, haben sich für die Pfalzmeisterschaften qualifiziert. Insgesamt haben sich 14 Turnerinnen der TG 04 für die Pfalzmeisterschaften qualifiziert.

In der P-Stufe Jahrgang 2009 wurde Clara Kittelberger erste und Gaumeisterin, zweite Pauline Selzer und dritte Tessa Mavridis (Bild). In der P-Stufe Jahrgang 2008 belegte Melina Nothaft den 3. Platz. In der P-Stufe Jahrgang 2006/07 belegten Alina Friedel den 7. Platz und Noemi Sauer den 10. Platz. In der P-Stufe Jahrgang 2004/05 belegte Luna Bohn den 4. Platz. In der P-Stufe Jahrgang 2001-2003 wurde Lisa-Marie Köppl erste und Gaumeisterin und das mit 5 Punkten Abstand zum zweiten Platz.

Im Wettkampf Kür Modifiziert LK2 Jahrgang 2003-2005 erturnte sich Julia Sieburg den 5. Platz. Im Wettkampf Kür Modifiziert LK2 Jahrgang 1988-2002 wurde Céline Chevalier erste und Gaumeisterin. Im Wettkampf Kür Modifiziert LK3 Jahrgang 2003-2005 wurde Maya Staat erste und Gaumeisterin und Enya Staat erturnte sich den zweiten Platz. Im selben Wettkampf erreichten Angelina Jonjic den 7. Platz und Felicia Fuchs den 9. Platz. Im Wettkampf Kür Modifiziert LK3 Jahrgang 1989-2002 erreichte Anne Tabellion den 3. Platz und Anna Knoche den 6. Platz.

Bild 2: Turnerinnen der Leistungsklasse 3 von links oben: Enya Staat, Maya Staat, Anne Tabellion, Anna Knoche, Lisa Kittelberger, Felicia Fuchs, Angelina Jonjic

Vielen Dank auch an die Trainerinnen und Trainer und die Familien für die Betreuung und Unterstützung. (Amtsblatt 17.05.2018)

Podestplätze für TG-Nachwuchsschützen

Mit zehn Podestplätzen für die TG-Nachwuchsschützen gingen die Jugendrundenkämpfe 2018 des Schützenkreises Ludwigshafen zu Ende. In den sechs Wettkämpfen gelangte die Schützenjugend zu folgenden Platzierungen:

Luftgewehr Schüler weiblich:

1. Platz: Lara Engler

Luftgewehr Jugend weiblich:

1. Platz: Saskia Wünstel

2. Platz: Kirsten Utzinger

Luftgewehr Jugend männlich:

1. Platz: Pascal Simon

2. Platz: Lukas Simon

Luftgewehr Junioren II weiblich:

2. Platz: Eileen Tholé

Luftgewehr Junioren 1 männlich:

3. Platz: Patrick Eichhorn

4. Platz: Kai Utzinger

Luftgewehr 3 - Stellung:

1. Platz: Lara Engler

4. Platz: Saskia Wünstel

Luftgewehr Jugend Mannschaft:

1. Platz: mit den Schützen Kirsten Utzinger, Pascal Simon, Lukas Simon, Saskia Wünstel

Luftgewehr Junioren Mannschaft:

1.Platz: mit den Schützen Eileen Tholé, Patrick Eichhorn, Kai Utzinger (sts)

91. Bergturnfest in Deidesheim

Traditionell gehört der Himmelfahrtstag zu den Ausnahmetagen der TG 04 Leichtathletikabteilung. Während sich andere mit Bollerwagen und Bierfäßchen auf den Weg machen, steht für sie immer die Radtour mit Zeltübernachtung zum Bergturnfest bei Deidesheim auf dem Programm. Pünktlich zum Aufwärm-Beginn begann der Regen, der bis zum Ende der Wettkämpfe treu vom Himmel viel. Dennoch gab es genügend Gründe sich über gelungene Versuche und gute Leistungen zu freuen.

Turnfestsiegerinnen wurden wie im letzten Jahr Margarethe Witt bei den 9 jährigen Mädchen und Isabel Bengel im Wettkampf der Turnerinnen F35. Eine Flut von Silbermedaillen ergoss sich über die TG Wettkämpfer: Hannes Gerlinger (M11), Simon Gerlinger (M13) Christine Schlosser (F 40) und Uwe Weber (M50) belegten in ihrer jeweiligen Altersklasse Platz 2. Weitere Podestplätze erreichten Helene Weigel (F15) und Evelyn Schlosser (F13), die sich jeweils mit einer Bronzemedaille belohnten.

Aber auch die restlichen Platzierungen konnten sich sehen lassen:

Platz 4 für Sina Schmid (F12), Wadim Heß (M12), Platz 5 für Sarina Wilhemi (F15), Platz 6 für Moritz Läber (M8) und Lena Heydrich (F16) sowie Rang 7 für unseren jüngsten Teilnehmer Theo Witt rundeten die Ergebnisliste ab.

Für den Rückweg hatte der Wettergott ein Einsehen und bescherte der Radlertruppe trockenes Wetter mit einem leichten Schiebewind, bei dem alle wohlbehalten in Limburgerhof eintrafen.

Ein großes Dankeschön an die Begleiter/Betreuer Andrea Gerlinger, Nadine Läber, Wolfgang Gerlinger, Heide Richter und Christine Höppchen, sowie an alle Kuchen- und Leckerbissen Spender. (Amtsblatt 17.05.2018)

Guter Einstand für Leichtathleten

Die Bezirksmeisterschaften in Neustadt nutzten einige Sportlerinnen und Sportler zu einer ersten Standortbestimmung in der noch jungen Saison. Für Sina Schmid und Hannah Weber waren es die ersten Auftritte bei der Jugend U14. Sina verpasste im Weitsprung den Endkampf um knappe 14 cm. Im 60m Hürdenlauf stand sie nach einem guten Rennen auf dem Treppchen und wurde Dritte.

Hannah Weber gelangen im Weitsprung mit 3,84m und im Sprint persönliche Bestleistungen, die weitere Steigerungen erwarten lassen.

Eine Freiluft-Bestleistung erzielte auch Evelyn Schlosser mit 11,42s über 60m Hürden und wurde dafür mit der Silbermedaille belohnt. Im Weitsprung und im Sprint belegte sie in dem starken Teilnehmerfeld jeweils Rang 8.

Viola Sasturain konnte im Weitsprung nach ausgeglichenem Wettkampf mit 4,35m ebenfalls eine Bestleistung vorweisen und erreichte im Endkampf den siebten Rang. Im Sprint reichte es nach einem beherzten Rennen sogar auf das Podest und zu Platz 3.

Lena Heydrich konnte aufgrund des engen Zeitplans nur am Diskuswerfen teilnehmen. Dort erreichte sie trotz Trainingsrückstandes mit 20,59m den 2. Platz, ließ aber erkennen, dass da noch viel Luft nach oben ist.

Bruder Erik Heydrich, der sich auf das Saisonziel Jugend-Europameisterschaften der Gehörlosen im Juli in Sofia vorbereitet, zeigte sich zu dem frühen Zeitpunkt schon in guter Form. Der persönlichen Bestleistung im Kugelstoßen mit 13,50m ließ er im Diskuswurf mit 38,96m eine Weite knapp unter der bisherigen Spitzenweite folgen und belegte beide Male den ersten Platz.

Die nächste Herausforderung steht für einige der jungen Sportlerinnen am Pfingstwochenende bevor, wenn sie im heimischen Waldstadion in der Klasse Weibliche Jugend U16 ihren Titel im Mehrkampf verteidigen wollen. (Amtsblatt 17.05.2018)