Presse

Judo in der Domholzschule

Für die Kinder der 2. und 4. Klassen der Domholzschule gab es zum Schuljahresende eine besondere Sportstunde: Im Rahmen der Sportfinder Aktion des LSB führten Simone Schuster, Verbandstrainerin beim Judoverband Pfalz, und Monika Birk, Trainerin der Judogruppe der TG04 Limburgerhof, die Kinder spielerisch in die Sportart Judo ein.

„Was ist Judo?“ wollten die Kinder als erstes wissen. „Nein, Schläge, Tritte, Kampf mit Schwertern gibt es im Judo nicht.“ Judo kommt aus Japan, es wird ohne Waffen zu zweit körpernah im Stehen und am Boden gekämpft und gerauft. Es gibt Wurftechniken, um den Partner aus dem Stand zu Boden zu werfen, Falltechniken für die sichere Landung am Boden, Haltegriffe und viele weitere Bodentechniken. Das alles konnten die Kinder in der Judo-Schnupperstunde an Hand von einfachen Techniken und Spielen ausprobieren. Dabei wird stets partnerschaftlich und „zum beiderseitigen Wohlergehen“ geübt und gelernt wie es Judo Begründer Jigorio Kano vorgelebt hat. Dazu hat der deutsche Judo-Bund Judowerte wie Hilfsbereitschaft, Selbstbeherrschung und Freundschaft formuliert, auf die im Judounterricht großen Wert gelegt wird.

Natürlich können die Judotechniken auch zur Selbstverteidigung genutzt werden, in diesem Bereich weicht man Schlägen und Tritten unter Anwendung von Judotechniken aus.

Nach 5 Schnupperstunden erhielten wir von Schülern und Lehrkräften durchweg positives Feedback: Von „hat Spaß gemacht“ über „war mal was anderes“ bis hin zu „ich will mal zum Probetraining kommen“ war alles dabei.

Klar, Probetraining ist jederzeit möglich, wir freuen uns auf Euch! Bei Interesse an einem Probetraining meldet euch bitte per E Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unsere Website www.judo-tg04.de an.

Wir trainieren in der Sporthalle der Domholzschule dienstags von 17.00 bis 19.00 Uhr und donnerstags von 17.00 bis 18.30 Uhr Judo für Kinder ab 6 Jahren und dienstags 19.30 bis 21 Uhr Selbstverteidigung für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren. (Amtsblatt 22.07.2021)

Schützenabteilung nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

Die Schützenabteilung hat ihr Training im Schützenkeller der Jahnturnhalle wieder aufgenommen. Der Trainingsbetrieb findet unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln statt:

Montag, 18.30 - 21.00 Uhr: Jugend- und Anfängertraining

Donnerstag, 18.30 - 21.00 Uhr: Jugend- und Anfängertraining

Freitag, 19.30 - 22.00 Uhr: Hauptschießabend in gemütlicher Runde, alle Altersklassen. (Altersklasse 15.07.2021)

Neue Trainingszeiten für Seniorinnenturnen

Nach Wunsch der Teilnehmerinnen: Achtung, neue Trainingszeiten!

Montags: 10:00 bis 11:00 Uhr, Trainer Wolfgang Böhm

(seit dem 21.06. regelmäßig auch in den Sommerferien)

 

Stuhlgruppe: (ehemals Renate Krupp-Schmid)

Dienstags: 10:00 bis 11:00 Uhr, Trainerin Barbara Böhm

(seit dem 06.07. regelmäßig auch in den Sommerferien

 

Fitnessgruppe: (ehemals Renate Krupp-Schmid)

Donnerstags: 10:00 bis 11: 00 Uhr, Trainer Wolfgang Böhm

(ab dem 22.07. auch in den Sommerferien) (Amtsblatt 15.07.2021)

Turngau Rhein-Limburg

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung werden alle volljährigen Vereinsmitglieder eingeladen.

Am: 17. Juli 2021

Wo: Jahnstube Buchenweg 13 67117 Limburgerhof

Um: 15:00 Uhr

Tagesordnungspunkte:

a) Bericht des geschäftsführenden Vorstandes

b) Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

c) Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes und des Schatzmeisters (Kassenwart)

d) Wahlen, soweit diese erforderlich sind

e) Beschlussfassung über vorliegende Anträge

f) Festsetzung der Mitgliederbeiträge und außerordentlichen Beiträge.

g) Satzungsänderungen und Ordnungen

h) Ehrungen

Anträge müssen bis spätestens 10.07. beim Vorstand eingereicht sein.

Auf Grund der Coronaverordnungen können nur Geimpfte, Genesene oder Mitglieder mit einem negativen Testergebnis an der JHV teilnehmen. Den anderen Mitgliedern bieten wir an, die JHV per Video mit zu verfolgen. Allerdings kann per Video nicht gewählt werden, dazu ist eine persönliche Präsenz notwendig. Bitte melden sie sich unter der Tel.06236/60402 zur Videoteilnahme an. (Amtsblatt 08.07.2021)

Auch im Kinderturnen fällt der Startschuss

Wir werden ab dem 13. Juli wieder mit den Turnstunden sowohl dienstags für die 3 - 6 Jährigen als auch donnerstags für die Wettkampfgruppe der 5 – 7 jährigen Mädchen beginnen und beide Angebote auch in den Sommerferien fortsetzen. Die Rahmenbedingungen sind dieselben wie im letzten Herbst und können bei der Online-Anmeldung auf unserer Homepage nachgelesen werden. (Amtsblatt 08.07.2021)

Schützenabteilung nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

Die Schützenabteilung hat ihr Training im Schützenkeller der Jahnturnhalle wieder aufgenommen. Der Trainingsbetrieb findet unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln statt:

Montag, 18.30 - 21.00 Uhr: Jugend- und Anfängertraining

Donnerstag, 18.30 - 21.00 Uhr: Jugend- und Anfängertraining

Freitag, 19.30 - 22.00 Uhr: Hauptschießabend in gemütlicher Runde, alle Altersklassen (Amtsblatt 08.07.2021)

Erstes Leichtathletik-Sportfest 2021 der Pfalz in Limburgerhof

Für 120 Sportlerinnen und Sportler aus der Pfalz und angrenzenden Regionen war die TG 04 Limburgerhof zusammen mit dem Bezirk Vorderpfalz Gastgeber zu einem ersten Kräftemessen in der Corona-Saison 2021. Mit sichtlicher Freude über die Startgelegenheit traten von den 12-jährigen aufwärts alle aktiven Klassen zu Lauf- und Sprungwettbewerben an.

Auch von der gastgebenden Turngemeinde traten 4 Athletinnen an. Die besten Leistungen gelangen wieder einmal Alina Böhm, die sich im Weitsprung mit 5,74m über eine persönliche Bestleistung freuen konnte. Über die 100m Hürden sprintete sie in 14,87 sec knapp über ihrer Bestzeit. Beide Leistungen qualifizieren zur Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften am 7./8. August im badischen Walldorf. Alina gelangen damit auch die Tagesbestleistungen bei den Frauen.

Bei den Männern siegte Johannes Weber vom ABC Ludwigshafen im 100m Sprint mit 11,21 sec und wurde im Weitsprung mit 6,62m Zweiter hinter Moritz Heene aus Kaiserslautern, der 6,70m erreichte. Moritz gelang im 110m Hürdenlauf mit 14,80 sec die herausragende Leistung in der Männerklasse.

Die weiteren Athletinnen der TG 04 erreichten achtbare Ergebnisse und Platzierungen, wobei die Teilnehmerfelder übersichtlich waren. Evelyn Schlosser wurde Zweite im Weitsprung, Johanna Anders überquerte im Hochsprung bei ihrem Sieg 1,39m. Emily Börner belegte im 75m Lauf mit 11,31 sec Platz zwei und im Hochsprung Rang 1 mit 1,28m.

Ein dickes Lob verdienten sich die Helfer der TG 04, welche die Anlage vorbereitet hatten und bei den Wettkampfstationen bis zum Ende im Einsatz waren. Nicht zu vergessen in diesen Zeiten auch die Betreuung und die Kontaktnachverfolgung beim Ein- und Ausgang. Frohe Gesichter bei Sportlerinnen, Sportlern und Begleitern sowie viele anerkennende Dankesworte waren der Lohn für die Mühe. (Amtsblatt 08.07.2021)

Nachruf Anna Machauer

Nachruf

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung werden alle volljährigen Vereinsmitglieder eingeladen.

Am: 17. Juli 2021

Wo: Jahnstube Buchenweg 13 67117 Limburgerhof

Um: 15:00 Uhr

Tagesordnungspunkte:

a) Bericht des geschäftsführenden Vorstandes

b) Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

c) Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes und des Schatzmeisters (Kassenwart)

d) Wahlen, soweit diese erforderlich sind

e) Beschlussfassung über vorliegende Anträge

f) Festsetzung der Mitgliederbeiträge und außerordentlichen Beiträge.

g) Satzungsänderungen und Ordnungen

h) Ehrungen

Anträge müssen bis spätestens 10.07. beim Vorstand eingereicht sein.

Auf Grund der Coronaverordnungen können nur Geimpfte, Genesene oder Mitglieder mit einem negativen Testergebnis an der JHV teilnehmen. Den anderen Mitgliedern bieten wir an, die JHV per Video mit zu verfolgen. Allerdings kann per Video nicht gewählt werden, dazu ist eine persönliche Präsenz notwendig. Bitte melden sie sich unter der Tel.06236/60402 zur Videoteilnahme an. (Amtsblatt 01.07.2021)

Leichtathletik: Zwei Starts - zwei Bestleistungen

Als Gast bei den oberpfälzischen Meisterschaften in Bamberg belohnte sich Alina Böhm sich für fleißige Trainingsleistungen. Zum Saisoneinstieg siegte sie über die 100m in 12,46 sec und konnte ihre bisherige Bestleistung um mehr als eine halbe Sekunde verbessern. Auch über die 100m Hürden hatte sie die Nase vorn. Hier blieben die Uhren bei 14,62 sec stehen, eine Verbesserung von 2 Zehntelsekunden.

Am kommenden Wochenende will Alina beim Sprint/Sprung Wettkampf des Bezirks Vorderpfalz auf der heimischen Anlage starten. (Amtsblatt 01.07.2021)

Endlich wieder Judotraining mit Kontakt

Endlich wieder Randori, endlich wieder Raufen, endlich wieder Werfen mit Partner, endlich wieder Judorolle, Rad, Handstand, Spiele und vieles mehr, endlich wieder alle zusammen hautnah trainieren und nicht nur virtuell!

Nach wöchentlich zweimal Onlinetraining seit Anfang November 2020, gemeinsamen Onlinetrainingseinheiten mit dem JCI Ludwigshafen, nach Online-Höhepunkten wie der Judo-Challenge, der Online Gürtelprüfung und dem Wettbewerb „Würfe ohne Grenzen“ sind die Judoka mit dem Ende der Pfingstferien wieder ins Präsenztraining gestartet:

Wir trainieren dienstags und donnerstags in der Sporthalle der Domholzschule von 17.00 bis 19.00. Probetraining für Kinder ab 6 Jahren ist donnerstags nach Voranmeldung (info@judo-tg04) möglich.

Wettbewerb „Würfe ohne Grenzen“

Zum Abschluss des Onlinetrainings veranstaltete die Judogruppe in der ersten Woche der Pfingstferien nochmals einen Wettbewerb: Bei „Würfe ohne Grenzen“ konnte jeder Judoka zu Hause Würfe mit seiner Judopuppe auf Video aufnehmen und an Trainerin Monika Birk schicken, die alle gelungenen Würfe zählte. Bei der Siegerehrung beim ersten Präsenztraining nach den Pfingstferien in der Jahnturnhalle gab es für alle Teilnehmer Urkunden. Mit fast 300 Würfen in den 10 Tagen des Wettbewerbs sicherte sich Meliodas Courtois mit großem Abstand den 1. Platz. Der strahlende Sieger nahm eine Medaille und als Preis einen Vereinshoody mit nach Hause.

Selbstverteidigungstraining startet wieder

Ab sofort findet dienstags abends um 19.15 bis 21 Uhr in der Sporthalle der Domholzschule auch wieder das Selbstverteidigungstraining mit Boris Meier statt. Dazu eingeladen sind Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren. Wir bitten um vorherige Anmeldung (info@judo-tg04). (Amtsblatt 24.06.2021)

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung werden alle volljährigen Vereinsmitglieder eingeladen.

Am: 17.Juli 2021

Wo: Jahnstube Buchenweg 13, 67117 Limburgerhof

Um: 15:00 Uhr

Tagesordnungspunkte:

a) Bericht des geschäftsführenden Vorstandes
b) Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
c) Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes und des Schatzmeisters (Kassenwart)
d) Wahlen, soweit diese erforderlich sind
e) Beschlussfassung über vorliegende Anträge
f) Festsetzung der Mitgliederbeiträge und außerordentlichen Beiträge.
g) Satzungsänderungen und Ordnungen
h) Ehrungen

Anträge bitte bis spätestens 10.07. beim Vorstand einreichen.

Mit freundlichem Gruß

Wolfgang Böhm 1. Vorsitzender

Auf Grund der Coronaverordnungen können nur Geimpfte, Genesene oder Mitglieder mit einem negativen Testergebnis an der JHV teilnehmen.
Den anderen Mitgliedern bieten wir an, die JHV per Video mit zu verfolgen. Allerdings kann per Video nicht gewählt werden, dazu ist eine persönliche Präsenz notwendig. Bitte melden sie sich unter der Tel.06236/60402 zur Videoteilnahme an.

Training für Senioren wieder aufgenommen

Wir haben mit den Trainingsstunden für Senioren begonnen:

Seit Montag, 07. Juni, Frauengymnastik von 10 Uhr bis 11 Uhr vor der Jahnstube.

Seit Montag, 07. Juni, Männergymnastik von 11 Uhr bis 12:00 im Park vor der Kapelle.

Seit Dienstag, 08. Juni, Aerobic von 18:45 Uhr bis 20 Uhr in der Turnhalle.

Eine Impfbestätigung oder ein Testergebnis ist bitte mitzubringen.

Das Turnen für Kinder kann leider noch nicht angeboten werden, wir weisen auf das Angebot Offene Halle hin. Infos und Anmeldungen zu finden auf unserer Homepage. (Amtsblatt 17.07.2021)

Startschuss für das Freilufttraining der Sportabzeichensaison 2021

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es endlich soweit - der Start des Freiluft-Trainings für das Sportabzeichen 2021 ist gefallen. Nach einer langen Durststrecke aufgrund der Corona-Pandemie starten die beiden Vereine, DJK SG Palatia Limburgerhof und die TG 04 Limburgerhof, in die Sportabzeichensaison 2021.

Jeder, egal welchen Alters (Mindestalter sind 6 Jahre), kann, unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit, das Sportabzeichen ablegen. Hierzu werden die vier motorischen Grundfertigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination in verschiedenen Disziplinen geprüft. Je nach erreichter Leistung/individueller Fitness kann das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold erreicht werden (die Bedingungen können im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de eingesehen werden). Hinzu kommt der Nachweis der Schwimmfertigkeit.

Trainingstermine/Ansprechpartner der DJK SG Palatia Limburgerhof:

Jeden Mittwoch (ab 09.06.2021), in der Zeit von 18.00 h - 20.00 h, im Waldstadion in Limburgerhof; Ansprechpartner/Kontakt: Peter Giessel - Tel. 06236 - 85 77, bzw Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingstermine/Ansprechpartner der TG 04 Limburgerhof:

Jeweils jeden Dienstag (ab 08.06.2021) und Freitag, in der Zeit von 18.00 h - 20.00 h, im Waldstadion in Limburgerhof; Ansprechpartner/Kontakt: Irene Weber - Tel.: 06236 - 6249, und Uwe Weber - Tel.: 06236 - 8535, bzw. www.tg04.de.

Der Gesundheitsschutz der Sportabzeichenabsolventen und der ehrenamtlichen Prüfer-/innen ist sehr wichtig, daher sind die jeweils geltenden Hygiene-/Abstandsregeln einzuhalten. Durch die Prüfer/-innen müssen auch die Kontaktdaten zu Beginn eines jeden Trainings erfasst werden.

Durch die sportliche Aktivität verbessern Sie Ihre Leistungsfähigkeit, fördern den Muskelaufbau, aktivieren Sie ihren Stoffwechsel und, von großer Bedeutung in der derzeitigen Situation, Sie stärken Ihr Immunsystem! Geben Sie Ihrem Leben ein Stück Lebensfreude durch sportliche Betätigung. Sport in der Gemeinschaft macht noch viel mehr Spaß, bringen Sie daher Freunde/Interessierte mit zum Sportabzeichentraining. (Amtsblatt 10.06.2021)

Sportangebot öffnet wieder zum 7.6.

Der Vorstand schreibt: Liebe Sportler, liebe Kinder, liebe TG`ler,

Erfreuliches bahnt sich an. Die Coronaneuinfektionen nehmen ab, immer mehr sind geimpft oder auch, zum Glück, genesen und wir nähern uns wieder einem normalen Leben. Sehnsüchtig haben wir unsere geliebten sportlichen Aktivitäten in der Gemeinschaft vermisst. Wir brauchen nicht mehr als Einzelkämpfer joggen gehen oder per Video im Wohnzimmer anleiten zu lassen. Wir sind dankbar, dass Ihr so lange Zeit unserem Verein die Treue bewiesen habt und wir nun endlich wieder das Sportangebot und das Miteinander öffnen können.

Nach den Pfingstferien, 7. Juni, werden wir wieder aktiv werden. Achtet also bitte auf die Nachrichten Eurer Trainer oder die Mitteilungen auf unserer Homepage.

Das Eltern-Kind-Turnen und das Kinderturnen werden wir etwas später beginnen. Es müssen zwar immer noch die Regeln eingehalten werden und auch die Personenzahl in der Turnhalle wird beschränkt sein, doch das kennen wir ja schon vom vergangenen Jahr. Wir werden also unsere Onlineanmeldungen wieder frei schalten und dann kann es losgehen. (Amtsblatt 20.05.2021)

Pfingst-Mehrkämpfe: 30. Jubiläum braucht 3. Runde

Wie schon im Jahr 2020 müssen auch in diesem Jahr die 30. Nationalen Pfingst-Mehrkämpfe der TG 04-Leichtathleten wegen der Corona-Pandemie entfallen. Das reißt ein tiefes sportliches Loch, weil sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Teilnehmer/innen sowohl der weiblichen Klassen, wie Schülerinnen, Jugendliche und Frauen im Siebenkampf, als auch der männlichen Kategorien der Schüler, Jugendlichen und Männer im Zehnkampf für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten.

Nun hoffen die Leichtathleten der TG 04, dass sie im Jahr 2022 endlich ihre Jubiläumsveranstaltung feiern können. (Amtsblatt 20.05.2021)

Treue zum Verein mildert Corona-Probleme

Der Vorstand der TG 04 schreibt: Wir möchten uns heute bei all den Mitgliedern bedanken, die der TG 04 die Treue halten. Trotz des in der Vereinsgeschichte coronabedingten einmalig dramatischen Mitgliederschwunds ist es uns dank ihrer Hilfe gelungen, die wichtigen Investitionen in unserer vereinseigenen Turnhalle durchführen. So wird diese Woche mit der Installation der Jalousien zur Beschattung der Turnhalle begonnen. Dies ermöglicht es uns, einen besseren Turnbetrieb auch in den Sommermonaten einschließlich der Sommerferien anbieten zu können.

Über den Beginn der Freiluftsaison werden wir hier kurzfristig informieren. (Amtsblatt 29.04.2021)

Online-Training Gerätturnen

Seit einigen Wochen bietet die Abteilung Gerätturnen ein Online-Training für Turnerinnen der allgemeinen Turnstunden an. Das Training findet immer mittwochs um 18:00 Uhr statt und wird von unseren jungen Trainerinnen durchgeführt. Inhalte sind z.B. leichtes Krafttraining, Dehnung und auch leichte turnerische Elemente. Um mitzumachen braucht ihr lediglich ein internetfähiges Gerät mit Kamera und ein bisschen Platz. Die Anmeldung erfolgt über die TG04 Webseite. Wir begrüßen auch sehr gerne neue Teilnehmerinnen. (Bitte bei der Anmeldung vermerken) (Amtsblatt 15.04.2021)

Luftpistolenmannschaft drei Ränge besser

Mit einem 4. Platz in der Tabelle der Bezirksliga Ost, und damit um drei Plätze besser als in der Vorsaison, verabschiedete sich die Luftpistolenmannschaft der TG 04 Limburgerhof aus der laufenden Rundenkampfsaison des PSSB. Die Schützen Markus Gutensohn, Bernd Machauer, Patrick Engler, Thomas Utzinger und Emmanouil Aretoulis konnten 3091 Ringe für die Mannschaftswertung erzielen. Bester Schütze der TG ist Markus Gutensohn, der mit 1055 Ringen in der Einzelwertung auf dem 9. Platz geführt wird.

Leider mussten auch die Pistolenschützen nach nur drei von sechs Begegnungen die Rundenkämpfe wegen der Coronapandemie Mitte Oktober abbrechen. Eine Wiederaufnahme des Ligabetriebs war bis zum Frühjahr nicht mehr möglich.(sts)

3. Luftgewehrmannschaft erreicht Platz vier

Auf dem vierten Platz in der Tabelle beendete die 3. Luftgewehrmannschaft der TG 04 Limburgerhof die Rundenkampfsaison 2020 in der Kreisliga und erreichte 4143 Ringe in der Mannschaftswertung. Damit konnte sich das Team mit den Schützen Bernd Machauer, Sven Scheifler, Michael Götze und Norbert Schwarz im Vergleich zur Vorsaison um einen Platz verbessern.

In der Einzelwertung gelangte Bernd Machauer im 1454 Ringen als bester TG-Schütze auf den 4. Platz.

Jedoch musste der Schützenkreis Ludwigshafen als Ausrichter die Saison nach vier Rundenkämpfen Ende Oktober coronabedingt abbrechen. Die zwei ausstehenden Rundenkämpfe konnten nicht mehr durchgeführt werden. Der Schützenkreis hofft, im Frühjahr die Kreismeisterschaften abhalten zu können. (sts)

Judoka schnuppern Wettkampfluft

Um das Corona-Einerlei ohne lebendigen Partner und ohne Randori (Übungskampf - Raufen nach Regeln) und Wettkampf etwas aufzulockern, hat die Judogruppe der TG04 Limburgerhof zusammen mit dem JCI Ludwigshafen eine Online-Challenge veranstaltet. Hier konnten die Judoka endlich wieder ein bisschen Wettkampfluft schnuppern.

Aus den Bereichen Ausdauer, Geschicklichkeit und Judotechnik war jeweils eine Aufgabe zu absolvieren. Die drei Übungen sollten in einer vorgegebenen Zeit so oft wie möglich durchgeführt werden. Beim Aufwärmprogramm „Mit den Piraten auf hoher See“ durchlebten die Kinder eine Piratengeschichte. Die Judoka ruderten, hissten Segel, fischten und warfen Wasserbomben, um das feindliche Schiff zu entern. Danach ging es los: Die Jury, bestehend aus Trainern der beiden Vereine, zählte aufmerksam die Punkte von allen Teilnehmern, die ehrgeizig darum kämpften, möglichst viele Wiederholungen zu schaffen.

Zum Abschluss hatten alle viel Spaß bei Bewegung zur Musik „Mach die Robbe“. Ein paar Tage später bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde. (Amtsblatt 25.03.2019)

Luftgewehrmannschaften bestätigen gute Leistungen

Die beiden Bezirksliga-Luftgewehrmannschaften der TG 04 Limburgerhof haben in der Rundenkampfsaison 2020 ihre guten Leistungen bestätigt. Die 1. Luftgewehrmannschaft wurde mit den Schützen Saskia Wünstel, Eileen Thole sowie mit Pascal und Lukas Simon in der Bezirksliga Ost Zweiter und erreichte 3365 Ringe. Um einen Platz verbessert hat sich die 2. Luftgewehrmannschaft, die mit den Schützen Kirsten, Thomas und Kai Utzinger sowie mit Fabian Weiß den 4. Platz in der Mannschaftswertung erreichte. Das Team erkämpfte 3323 Ringe.

In der Einzelwertung konnten sich ab dem 5. Platz mit Thomas Utzinger, Saskia Wünstel, Pascal Simon, Eileen Thole und Lukas Simon gleich fünf TG-Schützen unter die zehn besten Schützen der Liga gesellen.

Die Saison wurde jedoch aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbunden Einschränkungen nach nur drei von sechs Kämpfen Mitte Oktober abgebrochen und nicht wieder aufgenommen. Der Pfälzische Sportschützenbund PSSB konzentriert sich jetzt darauf, im Frühjahr die Landesmeisterschaften austragen zu können, sofern es die Lage erlaubt.(sts)

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung werden alle volljährigen Vereinsmitglieder eingeladen.

Am: 27. März 2021

Wo: Jahnstube, Buchenweg 13, 67117 Limburgerhof

Um: 15:00 Uhr

Tagesordnungspunkte:

a) Bericht des geschäftsführenden Vorstandes

b) Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

c) Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes und des Schatzmeisters (Kassenwart)

d) Wahlen, soweit diese erforderlich sind

e) Beschlussfassung über vorliegende Anträge

f) Festsetzung der Mitgliederbeiträge und außerordentlichen Beiträge.

g) Satzungsänderungen und Ordnungen

h) Ehrungen.

Bitte beachten: Satzungsgemäß ist eine Einladung notwendig. Auf Grund der Coronaverordnungen ist es uns aber nicht möglich, die Jahreshauptversammlung zum oben angegebenen Termin durch zu führen. Wir werden die JHV zu einem späteren Termin, wir denken im Mai oder Juni, durchführen. Eine entsprechende Einladung erfolgt rechtzeitig. (Amtsblatt 13.03.2021)

TG 04 stellt Jahnhalle für jedermann zur Verfügung

Die Jahnturnhalle der TG 04 Limburgerhof wird ab 1. März 2021 für jedermann kostenlos zugänglich gemacht. „Wir wollen solange es keine Vereinskurse gibt, vor allem für Familien eine wetterunabhängige Spiel- und Bewegungsfläche anbieten,“ fasst TG-Pressewart Andreas Schulze die Idee zusammen. Eine Anmeldung zur Nutzung erfolgt über das Onlineportal der TG 04.

Hierbei ist zu beachten, dass auf Grund der Coronaverordnung jeweils nur ein Haushalt plus einer weiteren Person den öffentlichen Raum nutzen darf. Maskenplicht ist unumgänglich sowie Händedesinfektion. Für 45 Minuten ist die Nutzung möglich, danach wird Kontaktmaterial desinfiziert und eine Lüftung durchgeführt.

Der Zugang wird über den Buchenweg ermöglicht. Der Ausgang befindet sich an der Seite zum Ginsterplatz. Es werden die Daten der Nutzer erfasst und 14 Tage zum Nachvollziehen gespeichert. Eine Haftung für die Nutzer selbst, als auch für die Räumlichkeit sowie deren Materialien, liegt in der Verantwortung des Nutzers. (Amtsblatt 25.02.2021)

 

Judo: Online-Gürtelprüfung

Im neuen Jahr stellte sich die Judogruppe neuen Herausforderungen. Die erste Online-Gürtelprüfung stand an. Dazu konnten sich alle Judoka Judomatten für zu Hause ausleihen, auf denen seither zweimal pro Woche trainiert wird. Da Kontaktsport derzeit nicht möglich ist, mussten alternative Partner gefunden werden. Wieder kam die im Training gebastelte Judopuppe zum Einsatz. Auch Eltern und Geschwister halfen als Partner aus und lernten eifrig mit. Nach intensivem Vorbereitungstraining war es am 11.2. schließlich soweit: Prüfer Boris Meier beobachtete über den Bildschirm kritisch die im Wohnzimmer gezeigten Leistungen: Am Ende war er mit den Kenntnissen zufrieden und alle 8 Teilnehmer hatten die Prüfung zur nächsten Gürtelstufe erfolgreich bestanden. Glückwunsch an Theo Witt, Meliodas Courtois, Hauke Mittwollen und Linus Yu zum weiß-gelben Gürtel, Pauline Schwaab und Nico Tabone zum gelben Gürtel und Anna-Lena Tabone und Carlo Caruso zum gelb-orangen Gürtel! (Amtsblatt 18.02.2021)

Online-Training mit Deutschem Meister

Am 30. Januar lud der Judoverband zum gemeinsamen Onlinetraining mit Michel Adam ein. Ca. 50 Teilnehmer aller Altersgruppen nahmen an der einstündigen Trainingseinheit beim deutschen Meister 2018 teil. Nach dem Aufwärmen lernten und übten alle mit Michel im Judo wichtige Fußstellungen, die man jederzeit zu Hause ohne Partner trainieren kann. Am Ende beantwortete er noch viele Fragen aller großen und kleinen Teilnehmer. (Amtsblatt 18.02.2021)

Die Rheinpfalz, 10.02.2021: Die Puppe macht alles mit

Einen Artikel in der Rheinpfalz über die TG04 während der Corona-Pandemie gibt es als Pdf hier.